Feste feiern wie sie fallen!

 

Jagd ist unser allerliebstes Hobby. Und so darf nach einer erfolgreichen Jagd auch gemeinsam gefeiert werden. Auch wenn einer kein Stück zur Strecke bringt, so freuen wir uns immer über den Jagderfolg bei anderen. Jagdneid liegt uns fremd. Dies erwarten wir auch von unseren Mitgliedern. Das Jagdjahr bietet auch außerhalb des Waldes viele Feste und Feierlichkeiten und wir nutzen die Gelegenheit, um diese in unser Klubleben zu integrieren. 

Die Fixpunkte in unserem Jagdjahr:

Wachtelessen

Jedes Jahr am Ende der Schnepfenzeit geben wir unser traditionelles Wachtelessen. Früher als "Schnepfenessen" ausgezeichnet, mussten Wachteln ob der geringen Menge an Schnepfen zubereitet werden. Serviert mit herrlichen Krautvariationen, Knödeln und Salaten feiern wir den Beginn des Frühlings. 

 

Sommerfest

Lauer Sommerabend, ein Wildschwein am Grill, Wildkäsekrainer, Salate, die Musik spielt auf. Das ist das Sommerfest des Purkersdorfer Jagdklubs. Ein Highlight, zu dem die ganze Familie herzlich willkommen ist, denn für jeden ist etwas dabei! Bogenschießen für die "älteren" Kleinen, Tanz und Musik für die Größeren. Auch ein Lagerfeuer darf nicht fehlen. Nach Einbruch der Dunkelheit wird die feierliche Mitgliederaufnahme, sowie der Jägerschlag zelebriert. Gefeiert wird meist bis spät in die Nacht.

   

Hubertusfeier

Traditionell rund um den 3.11 feiern wir gemeinsam mit unseren Jagdhornbläsern und einem ökumenischen Gottesdienst das Hubertusfest in unserer eigenen Hubertuskapelle.

Mit Feuerkörben und Fackeln begleiten wir den Abend. Danach lassen wir den Tag bei einem gemeinsamen Essen ausklingen. 

   

Adventfeier

Der Abschluss des Jagdjahres bildet unsere Adventfeier. Im gemütlichen Rahmen neben dem offenen Kamin, festlich geschmückt lassen wir das Jagdjahr gemeinsam ausklingen.
Unser Kassier krönt das ganze mit einer jagdlichen Weihnachtsgeschichte. 

  

 

Geburtstage, Geburten, Hochzeiten...

Der Purkersdorfer Jagdklub ist eine Gemeinschaft und so feiern wir auch gemeinsam Geburtstage, Geburten oder Hochzeiten. Es wird gemeinsam gegessen, gefeiert, oder bei besonderen Festivitäten eine Schützenscheibe oder Salut geschossen.

 

Leider kommt es in den Medien immer wieder zu Vorfällen, bei denen Alkohol bei der Jagd im Spiel ist. Der Purkersdorfer Jagdklub geht äußerst restriktiv bei dieser Thematik vor. Waffen und Alkohol haben nichts miteinander verloren. So schließen wir jeden Jäger aus Gemeinschaftsjagen aus, der angetrunken oder betrunken erscheint oder vor der Jagd Alkohol konsumiert. 

 

Geselligkeit und Kameradschaft sind nicht nur hohle Phrasen, sondern werden auch im Jagdalltag von und mit uns gelebt. Gemeinsames Jagen, gemeinsames Erlegen, gemeinsames Bergen und danach auch gemeinsames Feiern machen den Jagdklub zu einem Ort, bei dem man mit Gleichgesinnten seine Erlebnisse teilen kann. 

JAGD

Förderung der Jagdwirtschaft
und des Naturschutzes

WEITERBILDUNG

Fortbildung zu weidgerechten
Jägern und Hegern

BRAUCHTUM

Erhaltung der weidmännischen
Gebräuche und Jägersprache

HUNDE

Jagdhundezucht und -führung,
sowie deren Prüfung

GESELLIGKEIT

Pflege der Gemeinschaft und
Geselligkeit